united-domains AG folgen

Neue Internet-Domain-Endungen: ICANN gibt Bewerberliste bekannt

Pressemitteilung   •   Jun 14, 2012 04:06 CEST

Mit der Bekanntgabe aller angenommenen Bewerbungen um die neuen Domain-Endungen im Internet (TLDs) hat die Internetverwaltung ICANN in dieser Woche für einen erneuten Ansturm bei den TLD-Vorbestellungen gesorgt, welche die united-domains AG unter http://www.united-domains.de/neue-top-level-domain/ anbietet. Der Domain-Registrar aus Starnberg verzeichnet aktuell 470.000 kostenfreie und unverbindliche Vorbestellungen. Spitzenreiter ist hier die Domain-Endung .shop mit 80.000 Vorbestellungen, gefolgt von .web mit 66.000. Aber auch die neue TLD .blog wird mit 2.200 neuen Vorbestellungen innerhalb von nur 24 Stunden stark nachgefragt.

Dieses enorme Interesse spiegelt sich auch in der Bewerberliste der ICANN wider. Jeweils neun Organisationen haben sich um die TLDs .blog bzw. .shop beworben, für .web liegen sieben Bewerbungen vor. Insgesamt liegen der Internetverwaltung 1.930 Bewerbungen vor, darunter 70 aus Deutschland, verteilt auf 1.409 unterschiedliche TLDs. Für 230 neue Domain-Endungen gibt es mehr als einen Bewerber.

„Es zeigt sich, dass wir mit der Einrichtung einer kostenlosen und unverbindlichen Vorbestellmöglichkeit für die neuen Domain-Endungen auf sehr großes Interesse bei unseren Kunden gestoßen sind“, sagt Alexander Helm, Vorstand und Mitgründer der united-domains AG. „Wir sehen in den neuen TLDs viel Potenzial. Dass sich Unternehmen wie Google und Amazon neben vielen anderen Firmen um exakt jene TLDs beworben haben, die auch bei unseren Kunden am stärksten nachgefragt sind, unterstreicht unsere Annahme.“

Neben neuen generischen Domain-Endungen für Marken und Communities werden zudem so genannte „geographic TLDs“ eingeführt. Aus Deutschland haben sich sieben Bundesländer, Regionen und Städte um jeweils eine eigene Domain-Endung beworben. united-domains liegen allein für die TLD Berlins (.berlin) 32.000 Vorreservierungen vor. Adressen mit der Domain-Endung .bayern (25.000 Vorbestellungen) sind ebenfalls äußerst populär.

In den kommenden Monaten wird die ICANN jede einzelne Bewerbung prüfen. Die ersten neuen TLDs werden voraussichtlich ab der ersten Jahreshälfte 2013 von Kunden weltweit genutzt werden können. Interessenten können jedoch bereits heute handeln und ihre Wunsch-Domains unter den neuen Domain-Endungen in den Datenbanken von united domains kostenlos und unverbindlich vorbestellen.

Eine ausführliche Analyse der Bewerberliste mit allen wichtigen Zahlen, Fakten sowie Schaubildern zu den neuen Domain-Endungen finden Sie unter:
http://www.united-domains.de/kontakt/presse/ICANN-newgTLD-Analyse.pdf

Die besten Adressen fürs Web: Die united-domains AG (www.united-domains.de) mit Sitz in Starnberg bei München ist mit mehr als 1,5 Millionen registrierten Domains und mehr als 250.000 zufriedenen Kunden einer der führenden Domain-Registrare in Europa. Zu ihren Kunden zählen renommierte Unternehmen wie Mövenpick, DEVK, Fielmann und E-Plus. Sie können Ihre Adressen aus mehr als 270 verschiedenen Domain-Endungen von .ag wie Antigua bis .za für Südafrika auswählen. Zudem bietet united-domains seit Anfang 2012 die Möglichkeit, Wunsch-Domains unter den neuen Domain-Endungen (new gTLDs) wie .web oder .shop kostenlos und unverbindlich in ihren Datenbanken vorzubestellen. Die united-domains AG wurde im August 2000 von Florian Huber, Alexander Helm und Markus Eggensperger gegründet und beschäftigt etwa 70 Mitarbeiter an den Standorten Starnberg und Boston (USA). Seit Anfang 2009 ist die United Internet Gruppe (1&1, GMX, WEB.DE, sedo und InterNetX) mehrheitlich an der united-domains AG beteiligt.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.