united-domains AG folgen

ICANN-Chef erklärt US-Dominanz über Internet für beendet

Pressemitteilung   •  Okt 28, 2013 14:30 CET

ICANN-CEO und -Präsident Fadi Chehadé hat heute Morgen in seiner Keynote auf der Internet-Domain-Konferenz newdomains 2013 in München die US-Dominanz über das Internet für beendet erklärt. Die ICANN ist die internationale Dachorganisation zur Regulierung des Internet.

"Der gegenwärtige ICANN-Vertrag, welcher der US-Regierung eine einzigartige Rolle im Root-Management verleiht, ist nicht zukunftsfähig." Fadi Chehadé plädiert für eine Globalisierung der ICANN: "Ich denke, wir müssen gemeinsam darüber nachdenken, wie wir uns weiterentwickeln und wie wir den Vertrag globalisieren." Er warnt jedoch auch vor einem Machtvakuum, das die Internet-Infrastruktur destabilisieren könnte.Die newdomains 2013 ist eine internationale Fachkonferenz zu den neuen Domain-Endungen und wird vom Starnberger Domain-Spezialisten united-domains veranstaltet. Sie findet vom 27. bis 29. Oktober 2013 in München statt.

Weitere Informationen zur Konferenz: http://newdomains.org

Die besten Adressen fürs Web: Die united-domains AG (www.united-domains.de) mit Sitz in Starnberg bei München ist mit mehr als 1,5 Millionen registrierten Domains und mehr als 250.000 zufriedenen Kunden einer der führenden Domain-Registrare in Europa. Zu ihren Kunden zählen renommierte Unternehmen wie Mövenpick, DEVK, Fielmann und E-Plus. Sie können Ihre Adressen aus mehr als 270 verschiedenen Domain-Endungen von .ag wie Antigua bis .za für Südafrika auswählen. Zudem bietet united-domains seit Anfang 2012 die Möglichkeit, Wunsch-Domains unter den neuen Domain-Endungen (new gTLDs) wie .web oder .shop kostenlos und unverbindlich in ihren Datenbanken vorzubestellen. Die united-domains AG wurde im August 2000 von Florian Huber, Alexander Helm und Markus Eggensperger gegründet und beschäftigt etwa 70 Mitarbeiter an den Standorten Starnberg und Boston (USA). Seit Anfang 2009 ist die United Internet Gruppe (1&1, GMX, WEB.DE, sedo und InterNetX) mehrheitlich an der united-domains AG beteiligt.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar