united-domains AG folgen

Großer Erfolg für united-domains beim Start der neuen Bayern-Domain - Erfolgsquote über 90 Prozent

Pressemitteilung   •  Sep 30, 2014 12:51 CEST

Der Starnberger Domain-Spezialist united-domains kann beim heutigen Vergabestart der neuen Domain-Endung .bayern eine Erfolgsquote von über 90 Prozent vorweisen. Bereits in den ersten 10 Minuten nach Vergabestart registrierte united-domains für seine Kunden rund 4.500 Bayern-Domains.

Markus Söder, Finanzminister des Freistaats Bayern, fasst die Vorteile der neuen Bayern-Domain anlässlich der Pressekonferenz zum Vergabestart prägnant zusammen: "Man hat die regionale Identität. Man kann mit Bayern werben. Und man rückt automatisch weiter vor in den Suchmaschinen - das ist ein echter wirtschaftlicher Mehrwert!"

Schon in Vergangenheit hat united-domains bei den Vergabestarts wichtiger neuer Top-Level-Domains hervorragend abgeschnitten: Die Erfolgsquote beim Start von .berlin betrug 90 Prozent, bei .hamburg sogar 91 Prozent.

Weitere Informationen zur .bayern-Domain:
www.united-domains.de/bayern-domain/

Die besten Adressen fürs Web: Die united-domains AG (www.united-domains.de) mit Sitz in Starnberg bei München ist mit mehr als 1,5 Millionen registrierten Domains und mehr als 300.000 zufriedenen Kunden einer der führenden Domain-Registrare in Europa. Zu ihren Kunden zählen renommierte Unternehmen wie TUI, Fielmann, Germanwings, Mövenpick und RTL interactive. Sie können Ihre Adressen aus mehr als 500 verschiedenen Domain-Endungen von .ag wie Antigua bis .za für Südafrika auswählen. Die united-domains AG wurde im August 2000 von Florian Huber, Alexander Helm und Markus Eggensperger gegründet und beschäftigt rund 90 Mitarbeiter an den Standorten Starnberg und Boston (USA). Seit Anfang 2009 ist die United Internet Gruppe (1&1, GMX, WEB.DE u. a.) mehrheitlich an der united-domains AG beteiligt.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar